Engelskirchner opga

Nicht immer sind alle Zähne angelegt. Sehr häufig sind davon die unteren mittleren Schneidezähne, die oberen seitlichen Schneidezähne, die 2. kleinen Backenzähne im Ober- und Unterkiefer und die Weisheitszähne betroffen. Es gibt aber hin und wieder auch Kinder, die die oberen Eckzähne nicht mehr bekommen. Manchen Menschen fehlen mehrere Zähne, so dass prothetische Versorgungen notwendig werden.
Wenn möglich erfolgt ein kieferorthopädischer Lückenschluss. Manchmal ist dies allerdings nicht möglich und man muss bis mindestens zum 18. Lebensjahr die Milchzähne belassen bzw. die Lücken mit herausnehmbaren Ersatz versorgen. Gerade im Unterkiefer ist auch ein Lückenschluss bei nicht angelegtem kleinen Backenzahn durch die Transplantation eines oberen kleinen Backenzahnes möglich. Dieser Weg bietet sich gerade dann an, wenn im Oberkiefer Platzmangel für einen oder beide Eckzähne besteht.

Nichtanlagen

Zahnarztpraxis
Dr. Benno Damm 
Franziska Schulze