Die Entwicklung des menschliches Gebisses verläuft in zwei Etappen.
Milchgebiß
Bleibendes Gebiß

Das Milchgebiß
besteht aus 20 Zähnen. Die ersten Zähnen brechen in der Regel im 6. - 7. Lebensmonat durch. Dabei können durchaus Abweichungen auftreten. So gibt es Kinder, die bereits im 3. Lebensmonat ihren 1. Milchzahn bekommen. Ja manchmal kommen Kinder mit bereits einem durchgebrochenen Milchzahn auf die Welt. Aber es kann auch durchaus geschehen, dass der erste Milchzahn erst nach dem 12. Lebensmonat durchbricht. Diese zeitlichen Abweichungen treten dann meist auch im bleibenden Gebiß auf.
6.-8. Lebensmonat: mittlerer Milchschneidezahn (zuerst im Unterkiefer, dann im Oberkiefer)
8.-10. Lebensmonat: seitlicher Milchschneidezahn (Reihenfolge unterschiedlich)
12.-18. Lebensmonat: 1. Milchbackenzahn ( Reihenfolge unterschiedlich)
18.-25. Lebensmonat: Milcheckzahn (Reihenfolge unterschiedlich)
25.-30 Lebensmonat: 2. Milchbackenzahn (Reihenfolge unterschiedlich)

Der Platz, der von Milcheckzahn, sowie 1. und 2. Milchbackenzahn eingenommen wird, wird als Stützzone bezeichnet. Die gesunden Milchzähne sichern hier den Platz für die bleibenden Zähne. Die Summe der Zahnbreiten ist in diesem Bereich im Milchgebiß ca. 3 mm größer als im bleibenden Gebiß.    D.h., während dem weiteren Zahnwechsel werden hier 3 mm Platz frei.

Der erste bleibende Zahn bricht mit ungefähr 6 Jahren hinter dem 2. Milchbackenzahn durch. Man bezeichnet diesen neuen Zahn deshalb auch als Sechsjahrmolaren. Das bleibende Gebiß besteht aus 32 Zähnen.
5.-7. Lebensjahr: mittlerer Schneidezahn im Ober- und Unterkiefer, sowie seitlicher Schneidezahn im Unterkiefer
8.-9. Lebensjahr: Durchbruch der oberen seitlichen Schneidezähne
Mit dem Durchbruch der oberen seitlichen Schneidezähne ist die erste Wechselgebißperiode abgeschlossen.
Die zweite Wechselgebißperiode beginnt mit dem Durchbruch der bleibenden Eckzähne und kleinen Backenzähne.
10.-11. Lebensjahr: Durchbruch der unteren Eckzähne, sowie der oberen 1. kleinen Backenzähne
11.-12. Lebensjahr: Durchbruch der unteren 1. und 2. kleinen Backzähne sowie der oberen Eckzähne und oberen 2. kleinen Backenzähne
12.-13. Lebensjahr: Durchbruch der 2. großen Backenzähne hinter dem letzten Zahn. Er wird auch als Zwölfjahrmolar bezeichnet.
16.-80. Lebensjahr: Durchbruch der Weisheitszähne. Bei vielen Menschen haben diese Zähne in unserer heutigen Zeit leider keinen Platz mehr.
 

Gebißentwicklung

Zahnarztpraxis
Dr. Benno Damm 
Franziska Schulze